Stiftung KINDER-BRÜCKE
Kirchstrasse 5
9326 Horn
071 846 88 65
stiftung@kinder-bruecke.ch

Unsere Gesundheit ist uns heutzutage viel wert, die Gesundheit unserer Kinder ist es uns noch um ein Vielfaches mehr. Gesund sein zu dürfen bedeutet unter anderem auch frei und unabhängig sein zu können, sowohl im Denken als auch im Handeln.

Gesund geboren zu werden und gesund aufzuwachsen, ermöglicht Kindern in enger Verbundenheit mit den Eltern und eventuell vorhandenen Geschwistern, sich uneingeschränkt zu entwickeln, wichtige Erfahrungen zu sammeln und das Vertrauen in ihre Bezugspersonen, in ihr Umfeld und in ihre eigenen Fähigkeiten zu stärken. Ideale Voraussetzungen für den Start in ein erfülltes, vielleicht sogar sehr erfolgreiches Leben!

 

Was aber,…

  • wenn bereits der Start ins Leben zu früh oder mit anderen Komplikationen behaftet, erfolgt?
  • wenn diese bereits erwähnten „idealen Voraussetzungen“ plötzlich durch eine (schwere) Krankheit oder ein Unfall beeinträchtigt werden, für immer beeinträchtigt bleiben und/oder diese Beeinträchtigungen das Leben des Kindes gar bedrohen?
  • wenn die anfängliche Dankbarkeit im Krankenhaus gut aufgehoben und von Ärzten und Pflegenden gut betreut zu werden plötzlich dem innigen und einzigen Wunsch weicht, endlich mit dem Kind nach Hause gehen zu dürfen?
  • wenn die Betreuung des kranken Kindes, zuhause für die Eltern mehr und mehr zur Belastung wird und anfänglich mobilisierte Kraftreserven aufgebraucht sind?
  • wenn eine Entlastung der Eltern durch einen Babysitter, Verwandte oder Bekannte aufgrund des medizinisch-pflegerischen Bedarf des Kindes nicht gewährleistet werden kann?
  • wenn Geschwisterkinder, wegen des hohen Aufmerksamkeitsbedarfs des kranken Familienmitgliedes mit ihren Bedürfnissen ständig in den Hintergrund gedrängt bleiben?

 

Schweizerischer Kinderspitexverein
Uns, dem schweizerischem Kinderspitexverein
, ist die professionelle Betreuung der uns anvertrauten schwerkranken und sterbenden Kinder das wichtigste Anliegen. Wir bieten rund hundert kranke Kinder und deren Familien in der gesamten Ostschweiz fachkundige Pflege zuhause an.

Unsere langjährigen Erfahrungen mit Kindern in palliativen Situationen zeigten uns, dass die Betreuung dieser Kinder für die betroffenen Familien und allen Beteiligten nicht immer zufriedenstellend ist.

Schnelle Krankenhausentlassungen nach Hause in die gewohnte Umgebung der erkrankten Kinder sind keine Seltenheit. Neben finanziellen Gründen, ist eine Vereinbarkeit der Betreuung des erkrankten Kindes, seiner restlichen Familie und des Berufes der Eltern für die gesamte Familie schwer zu meistern. Immer öfter soll eine Weiterbehandlung dort stattfinden, wo das Kind lebt, in seinem familiären und sozialem Umfeld.  

Es fehlt ein Versorgungskonzept, welches die Betreuung mit professionellem Fachpersonal auch zu Hause gewährleistet und die Bedürfnisse der gesamten Familie berücksichtigt.

 

PANDA Children
Mit PANDA Children erweitert der schweizerische Kinderspitexverein das bestehende Angebot mit einem mobilen pädiatrischen Palliative Dienst.

Mit diesem werden die zu pflegenden Kinder zu Hause, wie auch zeitweise in einer externen Betreuungseinrichtung, von einem professionellen Team individuell betreut.  

Der Dienst wird aus einem/ einer Arzt/ Ärztin mit Fachausbildung Pädiatrie und Zusatzausbildung pädiatrische Palliative Care, zwei Pflegefachpersonen mit Zusatzqualifikation Palliative Care und Experten zu den Themen Trauerbegleitung, Seelsorge, Physio/ Ergo/ Logo/ Musiktherapie und Psychologie bestehen.

Das multiprofessionell zusammengesetzte Team, wird für die Familien und die bei den erkrankten Kindern arbeitenden Pflegefachkräfte 24 Stunden erreichbar sein.

Die Mitarbeitenden des Teams sind mit den bestehenden Strukturen in den Familien und in der Organisation vertraut und somit kann die Familie ganzheitlich unterstützt werden. Das Team ist in dauernden Kontakt mit den verantwortlichen Spitälern und Hausärzten und kann auch auf Anfrage beratend im Spital oder einer Betreuungseinrichtung tätig werden.

Um eine kurzfristige Entlastung der Familien zu ermöglichen, soll die vorhandene Betreuungseinrichtung Hängematte erweitert werden. Eine Tages-/ Nachtstruktur für die Betreuung der Kinder in palliativen Situationen wird angestrebt.

Pflegefachpersonen mit einer palliativen Ausbildung und ausgebildete Freiwillige sind für die Kinder verantwortlich, zusätzlich kann der mobile pädiatrische Palliativdienst zugezogen werden.

 

Unsere Vision
Unsere Vision ist es mit PANDA children die notwendige Unterstützung, die betroffene Familien brauchen, zu organisieren: medizinische und pflegerische Betreuung, psychische und soziale Beratung, Hilfe für die Geschwisterkinder und Angehörigen und vieles mehr. Die gesamte Familie mit all ihren Familienmitglieder soll entlastet und unterstützt werden.

Die Begleitung wird nicht mit dem Tod des Kindes enden, sondern geht weiter und orientiert sich ganz an den Bedürfnissen der Familie.

Wir werden Freiräume zum Durchatmen schaffen und die Kinder, deren Geschwisterkinder, deren Eltern, deren Grosseltern und alle Angehörigen stärken und Ihre Bedürfnisse mit dem gesamten Versorgungsteam wahrnehmen.

Stiftung KINDER-BRÜCKE, Kirchstrasse 5, 9326, Horn, Schweiz, 071 846 88 65, stiftung@kinder-bruecke.ch
Go to top